5. Lauf zum Deutschen Langstrecken Cup in Oschersleben – Hockenheim 2.0!

Hoch motiviert und voller Tatendrang fuhren wir zum 5. und letzten Lauf der DLC nach Oschersleben. Am Samstag richteten wir unsere Box ein. Jeder wusste was zu tun ist. Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team. Bei der Teambesprechung diskutierten wir über unsere Strategie, da das Wetter am Sonntag wechselhaft sein sollte .
Am Sonntag dann das von uns erwartete Wetter. Regen, Regen, Regen…Erinnerungen an den 1. Lauf in Hockenheim wurden geweckt. Das Training und das Qualifying liefen super und Bossa konnte einen 3. Startplatz herausfahren. Unserer Tradition folgend war er auch der Startfahrer. Pünktlich um 11:30 Uhr fiel der Startschuss. Bossa war ziemlich nervös und er machte beim Start den Motor aus. Ziemlich genervt von seinem Missgeschick und mit viel Wut im Bauch startete er eine grandiose Aufholjagd. Nach 40 min übergab er als Führender an Ecki. Am Ende seiner ersten Runde brach eine Schraube vom Schaltgestänge und er musste zurück in die Box. Datzi stand bereit und konnte sofort das Rennen aufnehmen. Unsere Crew um Chefmechaniker Stefan reparierte den Schaden und die Suzuki war wieder einsatzbereit. Datzi fuhr auf Slicks solide Zeiten . Leider fing wieder an zu tröpfeln und er reagiert sofort. Als erstes Team wechselten wir zurück auf Regenreifen. Ein Glücksgriff wie sich heraus stellen sollte. Kurz nachdem Ecki wieder auf der Strecke war, gab es Safety Car Phase und diese spülte uns wieder auf den 2. Platz. Das restliche Rennen verlief ohne große Zwischenfälle. Die Jungs machten einen super Job und wir überquerten auf Gesamtplatz 6 die Ziellinie. In unserer Klasse belegten wir den 3. Platz und standen wieder auf dem Treppchen. Das allerdings mit einem lachendem und einem weinendem Auge. Zum Einen, die großartige Leistung gegen die Top Teams auf den 6. Platz gefahren zu sein zeigt uns, dass wir mit gutem Material um die Meisterschaft mitfahren können! Das weinende Auge ist die Tatsache, dass die DLC es erlaubt, dass ein Team, welches die ganze Saison in einer anderen Klasse ist, im Finallauf die Klasse wechseln darf! Jedes Team muss für sich entscheiden, ob und wie es einen Wettkampf bestreiten will und welchen sportlichen Wert sie auf Erfolge legt. ür uns war diese Entscheidung sehr ärgerlich, da wir wichtige Punkte verloren haben. Sieger der Herzen ist zwar schön, genügt aber nicht unserem sportlichen Anspruch. Glücklicherweise ging deren Konzept nicht auf und sie sind zu Recht nicht deutscher Meister geworden. Unser Glückwunsch geht an das Motorex Racing Team zum Gewinn der Meisterschaft in der DLC.

Trotzdem sind wir sehr stolz auf die Leistung unseres Teams über die gesamte Saison hinweg. Die Ergebnisse können sich für die erste Saison in des Deutschen Langstrecken Cups mehr als sehen lassen. Wir haben in unserer Klasse den 3. Platz belegt und sind im Gesamtergebnis auf den 9. Platz gekommen. In 3 von 5 Rennen standen wir auf dem Podest, sind einmal auf Platz 5 gefahren und in Hockenheim ausgefallen. Wir haben noch viel Luft nach oben und werden nächtes Jahr wieder angreifen!

Wir möchten auch diese Gelegenheit nutzen, um Danke zu sagen, für die geleistete Arbeit. David „Datziii“ Datzer, Andy „Bossa“ Schön, Marcel „Ecki“ Elsner, Stefan „Schraubergott“ Datzner, Feemke van Meersbergen, Annemarie Datzer, Christina von Rundhausen, Manu Ziegler, Bernhard Vilsmaier, Steven Holland, Alexander „Reiti“ Reitmeier und Lutz. Nicht zu vergessen sind natürlich unsere zahlreichen Fans. Danke für die Unterstützung vor Ort oder von Zuhause, für die schönen Worte beim erfolg und den aufmunternden bei einer Niederlage. Ihr seid einfach WELTKLASSE!!!

Ebenso bedanken möchten wir uns bei unseren Sponsoren und Förderern. Ohne Euch hätten wir das so niemals geschafft. Danke! Tuka Racing,Notarztbörse, Wicklein Gmbh, Inntal Moto, GP-Reifen.com, Sportbike Custom, Nice Bikes, Mundpropaganda.net und Patrick Messner


Wollt ihr auch in Oschersleben eure Runden drehen oder vielleicht von unseren Fahrern instruiert werden? Hier findet ihr die passenden Termine

Jetzt vorbeischauen

18 20 19 11 10 2 1 9 8 17 16 7 6 15 14 5 4 13 12 3


Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*